Briefkasten von Orelina Thanator

Benutzeravatar
Orelina
Beiträge: 670
Registriert: Di 29. Jan 2019, 09:02

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Orelina » Di 29. Jan 2019, 16:28

Orelina!

Es war mir gestrigen Abend nicht möglich an der Zusammenkunft des Zirkels teil zu nehmen. Jedoch gehe ich davon aus, dass meine Person nicht von all zu großer Bedeutung sein mag, bei dem was Du planst. Du zurecht planst!

Wisse, dass ich im Hintergrund darum bemüht sein werde meinen Beitrag zu leisten. Und sei es nur, Dunkelmeister Ambrosius und Vizedirektorin Shiar Khan davon zu überzeugen, der schwarzen Sonne mit allen verfügbaren Mitteln beizustehen. Der Zirkel hat nach dem Angriff auf Astralur eine große Zahl seiner Mitglieder einbüßen müssen. Umso mehr braucht es jetzt die Präsenz einflussreicher Mitglieder des Zirkels auf Azeroth. Dazu zähle ich mich. Mein Beistand sei Dir gewiss. Und sprich mir ein Wiedersehen aus, bevor Deine Reise ins Ungewisse seinen Lauf nehmen mag.

Khelperetocs
Für die Dunkelheit!
Für den Zirkel der schwarzen Sonne!
Gemeinsam zur Macht oder getrennt in den Tod!

Benutzeravatar
Orelina
Beiträge: 670
Registriert: Di 29. Jan 2019, 09:02

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Orelina » Di 29. Jan 2019, 16:29

Orelina!

Sofern es Dir möglich ist suche mich ehest bald an der Darrowehr auf. Wie ich erfahren habe wird für die Unternehmung nach Braxis eine entsprechende Menge an Azerit benötigt. Der Kontakt zum Syndikat besteht nach wie vor und Dunkelmeister Ambrosius forciert weiterhin den Dialog mit jenen. Mitunter können sie bei der Beschaffung dienlich sein.

Wohl wissend, dass Du ehest bald aufzubrechen gedenkst, wäre es sicher zweckmäßig wenn wir uns vorher noch einmal treffen.

Die Toten sollen dienen!

Khelperetocs
Für die Dunkelheit!
Für den Zirkel der schwarzen Sonne!
Gemeinsam zur Macht oder getrennt in den Tod!

Benutzeravatar
Orelina
Beiträge: 670
Registriert: Di 29. Jan 2019, 09:02

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Orelina » Di 29. Jan 2019, 16:29

Orelina!

Wie man mir jüngst zugetragen hat seid Ihr zurückgekehrt. Sei versichert, dass ich diese Zeilen mit einer gewissen Erleichterung schreibe.

Bitte suche mich ehest bald an der Scholomance auf. Gewisse Gründe, die ich Dir beizeiten darlegen werde, binden mich an diesem Ort. Mit Spannung erwarte ich einen Bericht ob der Ereignisse!

In Erwartung auf Deine Ankunft!

Khelperetocs
Die schwarze Rätin
Für die Dunkelheit!
Für den Zirkel der schwarzen Sonne!
Gemeinsam zur Macht oder getrennt in den Tod!

Benutzeravatar
Orelina
Beiträge: 670
Registriert: Di 29. Jan 2019, 09:02

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Orelina » Di 29. Jan 2019, 16:29

Orelina!

Deine Nachricht habe ich erhalten. Begib Dich in die Taverne im Unteren Viertel zu Shattrath. Ich werde es wissen, sobald Du dort bist.

Lyon
Für die Dunkelheit!
Für den Zirkel der schwarzen Sonne!
Gemeinsam zur Macht oder getrennt in den Tod!

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Lyon » Di 19. Feb 2019, 08:41

Orelina!

Da ich für 3 Tage nach Shattrath gereist bin übermittle ich Dir nachfolgende Kunde auf schriftlichem Wege.

• Khelperetocs Durand hat sich bereit erklärt eine ausgewählte Erkundungsgruppe nach Dalaran zu begleiten. Sie ist es, die von allen Zirkelmitgliedern wohl am meisten über die schwebende Stadt der Kirin Tor weiß. Für meine Queste symbolisiert es den ersten Schritt sich ein Bild zur aktuellen Lage dort zu machen. Erst dann können wir weitere Akzente zur Umsetzung meines Planes setzen.
• Die sphärologische Fakultät hat ihren regulären Betrieb wieder aufgenommen. Jedoch bedaure ich nach wie vor den Umstand ob des geschlossenen Blut-Zweigs. Wie man mir mitteilte waren die Bemühungen der Nekromantin Khelperetocs Durand vergeblich, Meister Silem im Arathi Hochland auszumachen. Die dort andauernden Kämpfe zwischen Allianz und Horde behindern jegliche Formen von Suchmaßnahmen. Ehrwürden Galbert sucht indes nach Optionen.
• Sohrren befindet sich im Dialog mit Tharsonius und widmet sich nun dem Projekt zur Kontrolle von Portalrissen. So hoffe ich, dass er Dir alsbald ein erstes Konzept vorlegen kann.

Gegen Ende der Woche werde ich nach Astralur zurückkehren und stehe Dir somit gerne bei etwaigen Rückfragen zur Verfügung. Mein Aufenthalt in Shattrath dient der Vorbereitung unserer Queste in Dalaran. Diesbezüglich ersuche ich Dich David demnächst nach Eisenschmiede zu entsenden. Details folgen.

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Khelperetocs » Fr 22. Feb 2019, 15:19

Orelina!

Wie von Dimiona gewünscht traf ich Vorbereitungen für eine Erkundungsqueste in Dalaran.
Entsprechend trug ich Sorge für einige violette Roben und gefälschte Reisepergamente.
Details sollten wir mündlich besprechen.
In zwei Tagen werde ich auf Astralur vorstellig, sprich mit Magus Honigschmalzlocke, dass er uns einen Portralriss nach Dalaran öffnet.

Ewige Dunkelheit!
Ewige Verdammnis unseren Feinden!

Khelperetocs
Schwarze Rätin der Darrowehr
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Lyon » Di 5. Mär 2019, 08:30

Orelina!

Die Vorbereitungen für unseren Gefängniseinbrauch laufen auf Hochtouren. Einige Informationen sowie dafür benötigte Utensilien werden von Helfern in den kommenden Tagen an bestimmten Orten in Dalaran platziert. Man darf diese Lokalitäten durchaus als "tote Briefkästen" bezeichnen.

Es liegt an Euch diese Orte aufzusuchen und Besagtes dort abzuholen beziehungsweise sicher zu stellen. Du wirst in Kürze von meiner Wenigkeit eine Liste besagter Orte erhalten. Obacht, seit wir Rakalla in die Violette Festung eingeschleust haben sind die Magier vom Violetten Auge nervös geworden. Seid vorsichtig!

Lyon

Sollte Dir die Frage auf der Zunge liegen, ob ich Euch begleite, so muss ich bedauerlicherweise eine Absage aussprechen. Es obliegt mir die wichtige Aufgabe im Hintergrund die Fäden zu ziehen!
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Khelperetocs » Fr 8. Mär 2019, 14:21

Per Titular Zirkel der schwarzen Sonne
Zirkelmeisterin Orelina Thanator
zu Astralur

Die Toten sollen dienen!

Geschätzte Zirkelmeisterin, still mag es um Euch und die Euren die letzten Monde geworden sein. Und ja, ich vermisse Kunde Eurerseits.
Wohl wurde mir die erfreuliche Nachricht ob der Restauration Eurer im Nether schwebenden Heimstätte berichtet. Würden es meine müden Knochen erlauben wäre ich gerne gewillt diesen einzigartigen Lokus selbst aufzusuchen. Doch das Alter hat mich gezeichnet und müde werden lassen, Orelina.

Dennoch möchte ich eine Einladung an die Scholomance Euch gegenüber aussprechen. Es wäre an der Zeit Altes zu resümieren und Neues zu beschließen, auf das unsere dunkle Bande beständig währen mag. Azeroth ist im Wandel und der Krieg zwischen den Großen verändert auch die Kleinen. Wir im Schatten bleiben davon nicht unberührt.

In der Hoffnung auf eine baldige Antwort Eurerseits verbleibe ich hochachtungsvoll mit dunklen Grüßen aus der Ferne!

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Direktor der Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Re: Briefkasten von Orelina Thanator

Beitrag von Lyon » Di 19. Mär 2019, 12:59

Orelina!

Sei darüber in Kenntnis gesetzt, dass sämtliche Vorbereitungen für den Einbruch in die Violette Festung zu Dalaran abgeschlossen sind. Nun obliegt es die Aufmerksamkeit auf das Violette Auge zu richten, deren Agenten observieren seit der Festnahme von Rakalla vor Ort. Ein Informant wird mich über einen passenden Zeitpunkt in Kenntnis setzen, sodann sollten wir ehest rasch agieren.

Meister Tharsonius konnte seine Ablenkung ebenso vollenden, neugierig mag ich sein, was er sich diesmal hat einfallen lassen.

Abschließend, ich bin davon überzeugt, dass sowohl Dir wie meiner Wenigkeit die damit einhergehenden Risiken bewusst sind. Sollte der Schlimmstfall eintreten sehe ich mich gezwungen mittels der mir zur Verfügung stehenden Optionen zu handeln. Betet zu Euren "Was-auch-immer-Euch-heilig-sein-möge" das unser Plan Früchte tragen möge. Meine Maßnahmen ebnen Dir den Weg, doch wird es einzig und allein an Dir liegen, ob man willig sein mag, Deiner Person zu folgen. Sei versichert, meine Wenigkeit glaubt an Deine Person und Deine Fähigkeiten, ungeachtet der Tatsache, dass meine Person nicht immer mit Deiner Meinung übereinstimmen will.

Möge die schwarze Sonne auf uns, aber ihr ganzes Spektrum auf Dich herab scheinen!

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Versiegeltes Schreiben

Beitrag von Lyon » Di 26. Mär 2019, 13:06

Orelina!

Mit diesem Schreiben möchte ich meinen Glückwunsch zur geglückten Operation in Dalaran bekunden. Die intensiven Vorbereitungsmaßnahmen haben sich in der Tat bewährt und nur deswegen glückte der Einbruch in die Violette Festung. Jetzt obliegt uns, etwaige Nachforschungen der Kirin Tor, vorwiegend der Sektion vom Violetten Auge, aus sicherer Distanz zu beobachten. Natürlich gingen wir präzise vor, aber wir haben unweigerlich Spuren hinterlassen und manche werden sich wohl nicht verwischen lassen. Infolge stelle ich mich auch auf eine Observation meines Etablissements in Shattrath ein, schließlich waren Mitglieder meines „Grauen Nests“ ebenso am Werke.

Neben anerkennenden Worten seien aber auch Phrasen des Bedauerns zum Ausdruck gebracht. Der Verlust Rakallas mag nicht einfach an uns vorbeiziehen. Wir gedenken ihrem einzigartigen Naturell wahrscheinlich am besten, wenn wir zu Tische sitzen und auf ihr wirken anstoßen. Sie kannte die möglichen Gefahren wohl zu gut und wusste, worauf sie sich einlassen würde. Gram und Trauer mögen nicht die Wörter der Stunde sein, sondern Jubel und Triumph.

Die neuen Mitglieder werden heute Abend von mir an der Sphärologischen Fakultät zu Astralur begrüßt und in Empfang genommen. Es wird mir eine Ehre sein, ihnen unsere ehrwürdige Lehr- und Forschungsanstalt während eines Rundgangs näher zu bringen. Wisse jedoch, dass noch ein weiterer Häftling Deinem Rufe folgen wird. Einer meiner Handlanger vom grauen Nest, dem die Flucht zur Verheerten Küste gelungen ist, kontaktierte mich über die Ferne. Ein Höllenfeuer Orc folgte ihm und sei ebenso bereit sich im Schatten der schwarzen Sonne einzufinden. Beide sitzen jedoch nun an der Verheerten Küste fest. Es obliegt meiner Wenigkeit nach einer Lösung für deren Rückkehr nach Astralur zu finden.

Abschließend möchte ich hervorheben wie unterstreichen, dass gemeinsame Kräfte scheinbar Unlösbares lösen. Man ergänzte sich gut am gestrigen Abend. Es zeugt wozu der Zirkel fähig sein mag. Erneut erheben wir uns, Orelina!

In diesem Sinne blicke ich einer fruchtbaren Zukunft hier auf Astralur entgegen!

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Versiegelter Brief

Beitrag von Khelperetocs » Di 2. Apr 2019, 08:39

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Kunde ob einer erfolgreichen Queste in der schwebenden Stadt der Kirin Tor drang an mein Ohr. So schlossen sich also einige befreite Häftlinge der schwarzen Sonne an. Der Zirkel erholt sich somit von den jüngsten Strapazen und Astralurs Wiederaufbau schreitet erfolgreich voran, wie man mir berichtete.
Die Scholomance befindet sich nicht minder im Aufbruch und versichert sich Stabilität und Aufschwung. Die eingehobenen Schutzgelder ermöglichen Restauration wie Investition. Möge dieser Krieg zwischen Allianz und Horde noch lange andauern, er kommt uns sehr gelegen.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen spreche ich erneut eine Einladung an Dich aus, in der Gewissheit, dass ein baldiges Wiedersehen von fruchtbaren Dialogen geprägt sein mag.

Bis dahin verbleibe ich hochachtungsvoll mit dunklen Grüßen!

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Tharsonius
Beiträge: 12
Registriert: Di 5. Feb 2019, 21:58

Ein Stück Papier in der Küche

Beitrag von Tharsonius » So 7. Apr 2019, 05:53

Ein einfaches Stück Papier in Nehelenyas Handschrift liegt auf dem Esstisch.


Bin Dimiona suchen. Wartet nicht mit dem Essen auf mich.

Lenya

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mi 24. Apr 2019, 12:21

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Mit großer Freude vernahm ich die Anmeldung Deiner geschätzten Tochter zum Zweitstudium an der ehrwürdigen Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance. Ob ihrer wird sich Vize-Direktorin Shiar Khan persönlich annehmen. Weiteres wurde Nehelenya die Sondergenehmigung gewährt im Hause des Zirkels der schwarzen Sonne weilen zu dürfen. Sei versichert Orelina, dass es mir ein persönliches Anliegen sein mag, dass Deine Tochter ihre Wissen bei uns erweitern kann. Dieser magische Lehrgang festigt auch die Bande zwischen der Scholomance und der schwarzen Sonne, ein untrennbares Band zwischen der Darrowehr und Astralur wird nun gewoben.

Es wäre mir Ehr wie Freud wenn Du in bälde die Darrowehr besuchen würdest und Dich selbst von der Aufnahme Deiner Tochter bei uns überzeugst.

Bis dahin verbleibe ich hochachtungsvoll mit dunklen Grüßen!

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Botschaft via Reginald

Beitrag von Khelperetocs » Fr 3. Mai 2019, 13:31

Cara Devlin übermittelt nachfolgende Nachricht via Reginalds Schemen. Sie überbringt diese Botschaft der Zirkelmeisterin persönlich:

Zirkelmeisterin, Khelperetocs Durand lässt nachfragen ob es korrekt ist, dass Dunkelmeister Ambrosius persönlich auf Astralur war.
Falls dem so war, ersucht sie um eine detailreiche Beschreibung jenes Gespräches und den Grund seiner Anreise.

Weiteres informiert sie euch darüber, dass sich dem Zirkel die Möglichkeit bietet, eine Region in Kul Tiras aufzusuchen. Ein dort ansässiger Hexenzirkel, welcher scheinbar stark bedrängt wird, weiß einige fähige Mitglieder unter sich. Jüngst ergab sich die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme. Vielleicht solltet ihr das Gespräch mit Pardia Moore, der Köchin und Giftmischerin auf Astralur suchen, um eine Verbindung aufzubauen. Bei Interesse sollte man es Khelperetocs wissen lassen.


Darauf verneigt sich Cara und erwartet eine Anweisung.
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Tharsonius
Beiträge: 12
Registriert: Di 5. Feb 2019, 21:58

Ein Brief, geschrieben mit Blut

Beitrag von Tharsonius » So 5. Mai 2019, 19:53

Verehrte Orelina, geschätzte Zirkelführerin!

Ich benötige umgehend Eure und Ehrwürden Galberts Hilfe. Ich möchte nicht näher auf mein Vorhaben eingehen, doch versichere ich Euch.....Es geht um Leben oder Tod!
Bitte trefft mich am Abend des sechsten Tages dieses Monats in der Taverne Fass und Amboss in Eisenschmiede.


Hochachtungsvoll

SNdH

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Di 7. Mai 2019, 07:56

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Wenngleich Deine so erhoffte Unterstützung ausbleibt, sehe ich mich als loyaler Bündnispartner verpflichtet, Dich über Nachfolgendes in Kenntnis zu setzen.

Die Verbindung zwischen Sheltier Froststaub und dem Ash-ari Kristall an der Darrowehr wurde unterbrochen.
Die Visionen von Ehrwürden Galbert zeigen laut ihrer Annahme die nördliche Gebirgskette von Ashzara.
Nach meinen Schlussfolgerungen nach muss es das Werk dieses Xylems sein. An der Scholomance ist nur wenig über diesen hochgelehrten Herrn bekannt.
Wisse, dass wir damit rechnen müssen, dass sich Sheltier in den Händen des Feindes befindet und diese nun Kontrolle über sie ausüben.
Ihr Wissen ist nun deren Wissen!
Es bedarf keiner weiteren Worte ob des Ausmaßes dieser Tragödie!

Hochachtungsvoll

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Di 7. Mai 2019, 11:40

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Eine Verstrickung Xylems zu den Anhängern des Verräters Zimmerer stimmt mich nachdenklich und wirft viele Fragen auf.
Bedauerlicherweise verfügt die Darrowehr nicht über die Mittel eine Unternehmung nach Kalimdor zu starten.
Vermutlich würde man unsereins auch nicht empfangen. Wir tappen im Dunklen was dies betrifft.

Ehrwürden Galbert wurde damit beauftragt Sheltier durch eine mentale Verbindung der Leere zu verfolgen. Betet zum Lichkönig und allem Unheiligen das sie auf deren Spur bleibt. So wissen wir zumindest, wo sich Zimmerers Anhänger aufhalten.
Weiteres lasse ich ein Kontingent an Elite-Skelettsoldaten nach Nordend schiffen um Zimmerers Wacht zu verstärken.
In Anbetracht der anhaltenden Gefechte auf hoher See wird sich mein Vorhaben als Herausforderung einstellen.

Sorge erfüllt mich in diesen Tagen, Orelina! Ich werde die Darrowehr mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen, doch irgendwie müssen wir seinen Anhängern das Handwerk legen. Nur so können wir unsere Sicherheit garantieren.

Hochachtungsvoll

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mi 8. Mai 2019, 08:10

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Dein Angebot ehrt mich, Zirkelmeisterin. Doch sei versichert, dass ich Alles daran setzen werde, dass es dazu erst gar nicht kommen mag.
Die Darrowehr darf nie wieder in die Hände des Verräters fallen. Dies liegt nicht nur in meinem Interesse, sondern im gesamten Kult der Verdammten.
Derweil werde ich weitere Maßnahmen setzen. Persönlich lud ich eine Abhandlung des Syndikats an die Darrowehr. Sofern leistbar werde ich Kopfgeldjäger aussenden, die diesen Abschaum von Zimmerer Anhängern beseitigen werden.

Hochachtungsvoll

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Dimiona
Beiträge: 17
Registriert: So 7. Apr 2019, 14:01

Überreicht von einer Kutte

Beitrag von Dimiona » So 12. Mai 2019, 11:24

Orelina

Liebe kann vieles, aber manchmal ist Liebe nicht genug. Als ich dich zum ersten Mal traf warst du wie die Sonne die nach einem ewigen Winter mein Herz erreichte. Ich sah zu dir auf, deiner Stärke, deinem Mut, deiner Schönheit. Du gabst mir Sicherheit, eine Zuflucht. Gabst dem jungen Mädchen das ich war zum ersten Mal das Gefühl geliebt zu werden. Doch bereits damals zeigte uns das Schicksal das jeder seinen eigenen Weg gehen muss.

Als ich dich nach zehn Jahren wieder sah, waren es genau diese Erinnerungen die meine Liebe zu dir aufs Neue entfachte. Doch wir waren nicht mehr die jungen Mädchen von damals. Ich versuchte alles, nur um dich glücklich zu machen. Versuchte dir das zu geben was du wolltest. Ich redete mir ein das, wenn ich nur fest daran glaube, die Götter unrecht hatten, das deine Träume irgendwann die meinen sein würden. Ich glaubte, ich könnte alles ertragen wenn du nur bei mir wärst. Würde alles vergessen und vergeben können. Ich habe verleugnet wer und was ich bin, habe mir selbst Fesseln angelegt, habe dich mehr geliebt als mich selbst. Aber wie sich heraus stellte ist Glaube stark doch manchmal ist Glaube Selbstbetrug.

Wir wollten Wunder doch sie sind nicht geschehen. Es war nicht nur die Lüge über deine und Davids Vergangenheit, es waren die Gefühle die ich in dir sah als deine Täuschung aufgeflogen war. All die schönen Erlebnisse die wir hatten wurden dadurch brüchig. Frage ich mich wie viel davon ist wahr? Wie oft hast du mich noch belogen? Selbst jetzt wenn ich deine Zeilen lese wünschte ich ich könnte dir diese Worte glauben. Doch mit der Zeit wird mir klar das auch ich dich belogen habe, so wie ich mich selbst belogen habe. Das Leben hat uns beide verändert und weder Du noch ich sind noch die Mädchen von damals. Ich wünschte du könntest nur einmal durch meine Augen sehen und mich somit verstehen.

Doch Wünsche sind etwas für Kinder zum Winterhauchfest! Wir beide wissen, dass jene wie wir nur das bekommen was wir uns selbst nehmen und so sollten wir uns auf die Fakten besinnen. Der Zirkel hat zu viel mit unser beider Zutun erreicht. Wenn auch nur ein Scherbenhaufen bleibt aus dem was wir hatten, sollten wir beide zumindest für die schwarze Sonne einen Weg finden zusammen zu arbeiten und zu wirken. Vielleicht schaffen wir so etwas was von Bestand ist.

Wenn der Zirkel mich also braucht findest du mich entweder an der Darrowehr oder in meiner neuen Heimat, der Bastion in Stratholme.
Mögen die Schatten über dich wachen.

Dimiona

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Versiegelte Schriftrolle

Beitrag von Lyon » Mo 13. Mai 2019, 08:01

Orelina!

Auf Dein Gesuch hin Jemanden ausfindig zu machen, der sich vertrauenswürdig ob der Finanzen des Zirkels der schwarzen Sonne annehmen soll, wurde ich mitunter fündig.

Jezabell Vessier, Magierin, Spezialgebiet Chimärologie, aus den dampfenden Dschungeln des Schlingendorntals, ist nicht nur eine fähige Gelehrte der Magie, sondern auch eine erfolgreiche Unternehmerin. Wohl gemerkt betreibt sie ein Etablissement in Beutebucht. Wenngleich meine Person selbiges im Unteren Viertel zu Shattrath betreibt stehen wir in keiner Konkurrenz zueinander, die Strecke zwischen Azeroth und der Scherbenwelt erklärt sich von selbst.

Am gestrigen Abend führte ich ein Gespräch mit ihr und stellte ihr die Aussicht einer Mitgliedschaft im Zirkel in Aussicht. Sie möchte ehest bei Dir vorstellig werden und ersucht um eine Terminvergabe!

Gewogene Magieströme!

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Versiegelte Schriftrolle

Beitrag von Khelperetocs » Di 14. Mai 2019, 08:07

Per Titular
Meisterin des Zirkels der schwarzen Sonne
Astralur

Gewogene Magieströme!

Erlaubt mir mich in aller notwendigen Kürze vorstellen zu dürfen, bevor es Euch gegönnt sein mag, mich persönlich kennen lernen zu dürfen. Jezabell Vessier, Lady von Alivar und versierte Chimärologin alter Tradition. Mein arkanes Studium vertiefte ich über Jahre hinweg bei einem renommierten Lehrmeister nahe des Ungoro Kraters. Unter seiner Gunst erlernte ich Kenntnisse über die äußerst seltene Wissenschaft der Chimärologie. Nach dem plötzlichen Ableben meines Meisters führte mich mein Weg nach Beutebucht, wo ich schließlich ein Etablissement von Niveau eröffnete. Namhafte Granden der Oberschicht gehen dort ein und aus.

Lyon, ein Freund vergangener Tage, weihte mich vertraulich in die Geheimnisse eines dunklen Zirkels betreffend ein. Er ist klug, denn in mir erkennt er eine fähige Person, die wirtschaftliche wie finanzielle Agenden zu koordinieren vermag.

Unzweifelhaft würde ich für Eure Gemeinschaft eine große Bereicherung darstellen. Wir würden beide davon profitieren, wenn ich sowohl meine Fähigkeiten als auch meine Möglichkeiten in die Machenschaften des Zirkels einfließen lasse. Ein persönlicher Dialog mit Euch wird einer Entscheidungsfindung dienlich sein. Erwartet mein Erscheinen am 16. Tage dieses Mondes. Einen meiner Person entsprechend gebührenden Empfang setze ich schlichtweg voraus.

In Erwartung fruchtbarer Gespräche verbleibe ich mit hochachtungsvollen Grüßen!

Jezabell Vessier
Lady von Alivar
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mi 15. Mai 2019, 11:07

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Diesmal wende ich mich mit einer äußerst unangenehmen Sache an Dich.
Bedauerlicherweise ereignete sich nahe der Studentenunterkünfte ein folgenschwerer Unfall bei der Beschwörung einer Pestwolke.
Es gelang dem Lehrkollegium die Pestwolke einzudämmen, zwei der Unterkünfte nahmen jedoch schweren Schaden und bedürfen wohl einer mehrwöchigen Restaurierung.

So erlaube ich mir Dich zu fragen, die zwei betroffenen Studenten derweil im Haus des Zirkels unterbringen zu dürfen.
Ein kleiner Nebenraum mit zwei Schlafmöglichkeiten sollte vollkommen ausreichen.
Es handelt sich um Sieglinde und Torwin, eine junge Menschenfrau und ein Gnom, jeweils im zweiten Semester. Sie sind umgänglich und würden sich auch meiner Einschätzung nach mit Nehelenya gut verstehen.

Mit der höflichen Bitte um Rückmeldung!

Hochachtungsvoll

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Di 4. Jun 2019, 14:11

Geehrte Zirkelmeisterin!

Die Toten sollen dienen, Orelina!

Wie mir das Lehrkollegium, allen voran Hilarius Nepomuk von Mersingen, Lehrmeister zur Verteidigung gegen die lichten Künste, mitteilte, blieb Nehelenya unentschuldigt vom Unterricht fern. Grundlegend wird solches Verhalten entsprechend geahndet und weiteres bestraft.

Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit sehe ich jedoch von etwaigen Konsequenzen ab, erbete für das Protokoll und das Klassenbuch lediglich eine von Dir unterschriebene Erklärung.

Weiteres möchte ich Dich in Kenntnis setzen, dass unter der Studentenschaft eine neue Mutprobe sich reger Teilnahme erfreut. Unter dem Motto „Piss auf Uthers Grabmal“ (man vergebe mir diese umgangssprachliche Wortwahl) verlassen Studenten immer wieder heimlich das Gelände der Darrowehr, um den nahen Friedhof beim Zugwindlager aufzusuchen. Es wäre mir genehm, wenn Du Deine Tochter ob der Gefahren dieser Lokalität betreffend aufklärst. Derartige Exkursionen werden künftig entsprechend bestraft, nämlich mit der Abortreinigung für zwei Monde lang. Wissend, dass sie bis dato nicht an einer solchen Exkursion teilgenommen hat, wäre es mir genehm, wenn dies so bleibe.

In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen verbleibe ich hochachtungsvoll mit dunklen Grüßen!

Ambrosius
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Fr 7. Jun 2019, 14:32

Die Toten sollen dienen, Orelina!

Mit größtem Bedauern muss ich Dir gegenüber bekannt geben, dass es in der Tempelstadt von En`kilah zu Nordend zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen ist. Als engster Bündnispartner unserer ehrwürdigen Lehranstalt wende ich mich in dieser dunklen Stunde an Dich! Anhänger des vermaledeiten Erzverräters, dieses zehnmalverfluchten, selbsternannten Hochstaplers, griffen die Stellung des Kults der Verdammten an. Wir sprechen von seinem Verließ.

Es wurde mir gegenüber bestätigt, dass Ignaz Waldemar Zimmerer erfolgreich befreit werden konnte!

In dieser dunklen Stunde müssen wir noch enger zusammenrücken und unsere Kräfte bündeln. Sei eingeweiht in meine Pläne! Nun beruht meine Hoffnung auf Ehrwürden Galbert und die Nekromantin Khelperetocs Durand. Ihnen obliegt es nun, die Pläne unseres Widersachers zu durchkreuzen. Jegliche Form von Unterstützung die der Zirkel bereit stellen kann, sei der Darrowehr willkommen. Ich rufe nach Dir, Orelina! Dein Wort hat Gewicht, Deine Taten ebenso.

Im Nekromantenrat des Kults der Verdammten sprach ich mich stets für die Hinrichtung Zimmerers aus. Stets wurde ich überstimmt. Nun schweigen die Zweifler und winden sich wortkarg. Unter keinen Umständen bin ich bereit nachzugeben!

Hochachtungsvoll

Dunkelmeister Ambrosius Firlar
Direktor der Lehranstalt für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mo 10. Jun 2019, 09:06

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Mit diesem Schreiben gibt das Lehrkollegium der Lehranstalt für angewandte Nekromantie bekannt, dass Dunkelmeister Ambrosius Firlar, gebeugt vom hohen Alter, in Ruhe entschlafen ist.

Wie von seiner angeordnet werden seine sterblichen Überreste während einer Zeremonie verbrannt und den Wassern der Darromeeresee übergeben. Ihr seid zur Teilnahme geladen.

Bis zur Wahl eines neuen Direktors wird die Schule interims-gemäß von der Vize-Direktorin geleitet. Der Nekromantenrat des Kult der Verdammten wird besagte Wahl ehest bald ausführen lassen. Man wird Euch über das Ergebnis unterrichten.

Mit dunklen Grüßen aus den Pestländern!

Damar Akon
Legat des Lehrkollegiums für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mi 12. Jun 2019, 12:43

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Mit diesem Schreiben wird bekannt gegeben, dass sich drei Kandidaten der Wahl zum Amt des Schuldirektors der Scholomance stellen.

1. Shiar Khan, Vize-Direktorin und Lehrmeisterin für arkano - strategische Kriegskunst
2. Hilarius Nepomuk von Mersingen, Lehrmeister zur Verteidigung gegen die lichten Künste
3. Instrukteurin Malicia, Gastdozentin für Umweltzauberei

Stimmberechtigt sind die 11 Mitglieder des Nekromantenrats vom Kult der Verdammten und die Lehrmeister der Scholomance.
Die Wahl wird am 16. Tage des 06. Mondes dieses Jahreskreislaufes abgehalten.
Der verschiedene Dunkelmeister Ambrosius Firlar pflegte ein enges Verhältnis zu Eurem Zirkel. Bei etwaigen Rückfragen Eurerseits steht man zur Verfügung.

Mit dunklen Grüßen aus den Pestländern!

Damar Akon
Legat des Lehrkollegiums für angewandte Nekromantie Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Schriftrolle mit dem Siegel der Scholomance

Beitrag von Khelperetocs » Mo 24. Jun 2019, 09:21

Die Toten sollen dienen, Zirkelmeisterin!

Die Lehranstalt für angewandte Totenbeschwörung Scholomance gibt bekannt, dass fortan 3 Spezialisierungssparten Anwendung finden und jeder Student einer dieser zugeteilt wird. Eine Flexibilisierung der Ausbildung, sowie eine Spezialisierung der Fähigkeiten Einzelner soll damit gewährleistet werden.
Nachfolgend werden die 3 Fachrichtung näher erläutert:

• Todesrufer
Spezialisierung: Arkane Schule der Beschwörung
Die Studenten dieser Fachrichtung werden zu fähigen Beschwörern untoter Entitäten (beseelte / unbeseelte Corpus, wie körperlose Wesenheiten) ausgebildet.

• Seuchenrufer

Spezialisierung: Dunkle Alchemie mit magischer Einwirkung
Die Studenten dieser Fachrichtung nutzen ihre magischen Fähigkeiten um Alchemica zu beeinflussen und zu verstärken.

• Verdammnisrufer
Spezialisierung: Fluch- und Gebrechens-Magie
Die Studenten dieser Fachrichtung konzentrieren sich auf die Spruchwirkungen von Flüchen und Gebrechens – Zaubersprüchen.

Hochverehrte Zirkelmeistertin! Infolge setze ich Euch in Kenntnis, dass die Schulleitung das Gespräch mit Eurer Tochter suchen wird. Als Austauschstudenten darf auch sie eine Ausbildungsspezialisierung für sich erwählen.

Hochachtungsvoll

Malicia
Vize-Direktorin der Scholomance
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Schriftrolle mit dem Siegel der schwarzen Sonne

Beitrag von Lyon » Fr 28. Jun 2019, 14:15

Orelina!

Es war mir möglich erneut ein Treffen mit Jezabell Vessier, der Lady von Alivar, ein Treffen zu vereinbaren.
Sie wird am heutigen Abend nach der achten Abendstunde in Eisenschmiede, am vereinbarten Lokus, eintreffen.

Gewogene Magieströme!

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Lyon
Beiträge: 25
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:10

Schriftrolle mit dem Siegel der schwarzen Sonne

Beitrag von Lyon » Fr 12. Jul 2019, 15:17

Orelina!

Mit diesem Schreiben darf ich Dir gegenüber stolz bekunden, dass das Projekt "Arkanes Spinnennetz" einen positiven Abschluss fand.
Per dato ist die Bildung von Portalrissen (beschränkt auf die arkane Schule der Transmutation und Fel-Magie) von außen nicht mehr möglich!
Erneut erlaube ich mir den Wert der Sphärologischen Fakultät für den Zirkel der schwarzen Sonne hervorheben zu dürfen.
Man bedenke, auf welch großartige mago-wissenschaftliche Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit wir zurückgreifen können.
Ohne Namen nennen zu wollen, welch stümperhafte Organisationen, mein Blick richtet sich auf die nördlichen Pestländer, uns nur kümmerlich nacheifern.
Wie dem auch sei, meine Wenigkeit als Dekan und die Zweigleiter berufen sich auf Ergebnisse anstatt großer Worte.

Weiteres bekunde ich das sich Jezzabell Vessier langsam auf Astralur einlebt und ihre Tätigkeit ob des Finanzplanes aufgenommen hat.
Erste Maßnahmen, ich spreche hierbei die geplante Goldwäsche-Taverne in Beutebucht an, nehmen Formen an.
Wobei ich mich gezwungen sehe hervorheben zu dürfen, dass die Fakultät nach wie vor (gewinnorientiert) den Verkauf von Paraphernalia voran treibt.

In diesem Sinne wünsche ich einen geruhsamen Abend!

Lyon
Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Wir leben im Heute was aus dem Gestern erwachsen ist und blicken doch auf Morgen.

Benutzeravatar
Khelperetocs
Beiträge: 66
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:41

Versiegelte Schriftrolle

Beitrag von Khelperetocs » So 14. Jul 2019, 11:40

Orelina!

Werte dieses Schreiben als unverbindliche Anfrage mit Aussicht auf die Zukunft.
Es handelt sich um Alstedalis Dunkelblatt. Sie wurde nun aus dem Kerker der Darrowehr befreit, dazu sei absolutes Stillschweigen angedacht! Lediglich die Dunkelmeisterin und einer ihrer Vertrauten wissen darüber Bescheid. Wir mussten ihren Tod fingieren, denn die Befreiung einer "Ignazistin" wäre wohl mehr als ein Eklat gewesen.

Sollte sie sich unser aller Vertrauen verdienen, wäre es sinnvoll, wenn sie ihre magische Ausbildung fortsetzen kann.
Die Scholomance fällt aufgrund der Geheimaltung ihrer Existenz aus.
Die Sphärologische Fakultät spricht für sich. Ich wende mich an Dich, weil ich sicher nicht bei diesem aufgeblasenen Geck vorstellig werde, den Du als Dekan eingesetzt hast.

Bitte unterrichte mich über Deine Entscheidung!

Khelperetocs
Erhebe dich erneut und setze dein Werk fort meine Feinde zu vernichten - Khelperetocs gesprochen zur Leiche eines Soldaten

Antworten