[A-RP] Gemeinschaftsrat von Sturmwind

Antworten
Benutzeravatar
Emiriel
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Okt 2019, 16:15

[A-RP] Gemeinschaftsrat von Sturmwind

Beitrag von Emiriel » Di 1. Dez 2020, 09:09

Der Einfall der Geißel ist vorbei und obwohl der Argentum sein Nötigstes getan hatte, um die Geißel zurückzuschlagen ist in manchen Teilen die Befreiung von Flüchtlingen nur mit der Hilfe der Anwohner Sturmwinds gelungen. Ein Rat verschiedener Gemeinschaften hatte sich vor dem Befreiungsakt eingefunden und man konnte sehen, dass man gemeinsam mehr erreichen konnte als sich in kleineren Versprenungen und einzeln auf die Dinge zu konzentrieren.

Der Argentum zog ab...was bleibt sind jedoch teilweise leere Häuser, Menschen die ihre Liebsten betrauern und andere die nun heimatlos sind, da sie aus dem Umland der Stadt stammen. Kleinere Gruppen von Plünderern sind vorallem in den weniger reichen und geschützten Gegenden unterwegs um die verramelten Häuser derer einzunehmen und leer zu räumen für die jegliche Hilfe zum Teil zu spät kam.

Der kleine Rat der sich gebildet hatte, tagt nun wieder...um seine arbeit weiter aufzunehmen und...um vielleicht etwas Bleibendes zu schaffen.



OOC:
Das Treffen findet am 03.12.2020 um 20:00 im Rathaus von Sturmwind statt. Allerdings gehen wir aus Platzgründen in die Garnison. Jeder der beim Plot nicht dabei war, nun aber gern Teil des Gemeinschaftsrates wäre ist herzlich willkommen und sollte mich nur vorher kurz persönlich anschreiben. Der Rat selbst bezieht alle aktiven Rollenspielgilden ein, die in Sturmwind leben oder mit der Stadt zu tun haben und die teilnehmen möchten. Dabei sind Titel, Rang und gesellschaftlicher Stand unwichtig. Es geht lediglich darum immer mal wieder und in unregelmäßigen Abständen kleinere Geschichten in und um sturmwind zu spielen. Es wird dabei niemals übermächtige Gegner oder ähnliches Geben...und Ideen einzelner Spieler sind herzlich willkommen. :)
**********
Viele haben Angst, ihren Geist leer zu machen. Sie fürchten in die Leere zu fallen, und wissen nicht, dass ihr eigener Geist die Leere ist.

Huang Po

Benutzeravatar
Emiriel
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Okt 2019, 16:15

Re: [A-RP] Gemeinschaftsrat von Sturmwind

Beitrag von Emiriel » Sa 5. Dez 2020, 09:04

Anwesende Gemeinschaften beim Treffen:

Schwangengarde: Sir Vanth
Allerias Pfad: Emiriel, Kisha, Mazzikin
Tatzen: Vergilian, Katherina
Scharlachrote Faust/Neu Lordaeron: Aveline, Harlow, Phaenaria
Ravenhall: Eveline
Mondklingen: Keine Vertretung


Grobes Protokoll

Das Treffen wurde von Sir Vanth eröffnet und die Lage zum Einfall der Geißel besprochen

Die Tatzen hatten schwer mit einigen Plünderern zu kämpfen die auch in den ärmeren Gebieten der Stadt die derzeit verlassenen Lager und Häuser heimsuchte. Die Flüchtlinge und die leichten Damen aus dem Hafenviertel konnten jedoch vor der Geißel geschützt werden und das Haus der Tatzen ist sicher. Bedauerlicherweise hatten die Tatzen Verluste zu verzeichnen, was große Betroffenheit bei den Anwesenden hervor rief.

Neu lordaeron hatte sich in zwei Truppen geteilt die eine Hälfte verteidigte das Portal zur Siedlung und die andere schloss sich dem Stoßtrupp in die Stadt an um die Flüchtlinge zu retten. Bei ihren Missionen konnte leider nicht jeder Flüchtling gerettet werden da manche bereits der Seuche anheim gefallen waren. Andere wiederum wurden nach Neu Lordaeron verbracht und dort durch die Heiler versorgt. Sie sind bereits wieder in ihre Heimat zurück gekehrt und wohlauf.

Allerias Pfad hat sich den verschiedenen Gruppen angeschlossen. Telogrus selbst war vom Angriff der Geißel verschont geblieben. Einige haben sich der Forschung nach der Ursache gewidmet. Sie berichteten über einen Riss im Himmel über Eiskrone und kündigten eine Reise aus ihren eigenen Reihen dort hin an um diesen Riss genauer zu erforschen.

Ravenhall hat in der Siedlung größere Verluste erlitten und widmet sich nun dem Aufbau der Siedlung.

Sir Vanth berichtete davon dass Azorawacht selbst durch Magie geschützt und die Nahrung im Vorfeld akribisch geprüft wurde. Die Bewohner der Siedlung waren sicher und nun kann man die betroffenen Regionen mit Holz unterstützen. Sir Vanth bot allen Betroffenen Unterstützung an.


Emiriel Sonnenblut übernahm das Wort um einige weitere Dinge zu besprechen. Sie schlug vor das Ergebnis der Zusammenkunft zu nutzen um einen Rat der Gemeinschaften zu gründen um auch künftig gemeinsam etwas Bleibendes für Sturmwind zu schaffen. Alle Beteiligten sprachen sich dafür aus. Die Gesandtschaft aus Neu Lordaeron wollte dies intern noch besprechen. Die offizielle Gründung wurde auf ein mögliches nächstes Treffen vertagt.

Desweiteren sprach Emiriel eine Idee der Ren’dorei Mazzikin und Kisha an. Sie hielten ein großes und offenkundiges Fest in Anbetracht der aktuellen Situation für ungeeignet und wollten deshalb eine Speisung für jene geben die geliebte Personen verloren haben und gerade zu dieser Zeit nicht allein bleiben sollten. Die gesandtschaft aus Neu Lordaeron sprach an, dass sie eine Gedenkandacht geplant haben die sie gern nach Sturmwind verlagern. Aus Respekt einiger Gruppierungen wurde vorgeschlagen die Andacht vor der Kathedrale abzuhalten. Der Vorschlag wurde von allen positiv aufgenommen und begrüßt.

Die Tatzen brachten an, dass sie eigentlich einen Markt gemeinsam mit der Bruderschaft des Lichts geplant hatten zu dem sich leider kein Händler angemeldet hatte. Sie schlugen vor einen Stand mit der Herausgabe von decken und anderen Dingen zu betreiben. Zusätzlich wollten sie sich an die Bruderschaft wenden ob eine Beteiligung durch sie ebenfalls in Frage käme.

Emiriel Sonnenblut übernimmt die Planung und die Formalitäten. Alle Beteiligten und Interessierten die eventuell nachrücken können sich gern an sie wenden.

Zu guter Letzt brachte Emiriel Sonnenblut noch ein persönliches Anliegen in die Runde ein. Sie hatte angemerkt, dass viele durch die Geißel einen Verlust erlitten haben und auch die Kämpfe waren für viele aufreibend. Sie selbst hätte sich bei ihrer ersten Begegnung gewünscht zu sehen, dass sie mit ihren Ängsten und Gedanken nicht allein war...deshalb möchte sie ein Buch heraus bringen bei dem „Die Seelen von Sturmwind“ ihre Gedanken, Geschichten oder Gedichte zu diesem Thema teilen können. Das Buch wird kostenlos allen Interessierten bei der Speisung übergeben und sie bittet um Texte. Sir Vanth, Aveline, Katherina und andere haben zugesagt die Texte rechtzeitig zu senden.

Damit endet das erste Treffen und alle gingen ihrer Wege .
**********
Viele haben Angst, ihren Geist leer zu machen. Sie fürchten in die Leere zu fallen, und wissen nicht, dass ihr eigener Geist die Leere ist.

Huang Po

Benutzeravatar
Emiriel
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Okt 2019, 16:15

Re: [A-RP] Gemeinschaftsrat von Sturmwind

Beitrag von Emiriel » Sa 19. Dez 2020, 11:15

OOC:
Hallo ihr Lieben,

der Rat tagt erst im neuen Jahr aber ich habe eine nette kleine Plotidee, gerne könnt ihr auch mit euren Ideen was ihr in und um Sturmwind bespielen wollt.

Frohe Weihnachten euch allen auch wenn vielleicht die Familie fern ist oder alles irgendwie doch anders als gewohnt. Das nächste Jahr bekommt eine neue Chance ;)

Eure Emi
**********
Viele haben Angst, ihren Geist leer zu machen. Sie fürchten in die Leere zu fallen, und wissen nicht, dass ihr eigener Geist die Leere ist.

Huang Po

Benutzeravatar
Emiriel
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Okt 2019, 16:15

Re: [A-RP] Gemeinschaftsrat von Sturmwind

Beitrag von Emiriel » Di 22. Dez 2020, 10:29

Allen Gemeinschaften von Sturmwind geht wieder eine Einladung zum Treffen im Rathaus zu.

Werte Damen und Herren,

ich lade wieder zum Treffen der Gemeinschaften, so dass wir gemeinsam unsere Pläne für das kommende Jahr abstimmen können und gemeinsam vorran schreiten.

Finden wir uns alle am 6. Tag des ersten Monats zur 20 Stunde im Rathaus ein.

Mit besten Grüßen

Emiriel Sonnenblut
**********
Viele haben Angst, ihren Geist leer zu machen. Sie fürchten in die Leere zu fallen, und wissen nicht, dass ihr eigener Geist die Leere ist.

Huang Po

Antworten