Der Neu-Lordaeroner Bote berichtet!

Helden von Nah und Fern versammeln sich hier, um die heißesten Nachrichten aus aller Welt zu lesen.
Antworten
Neu-Lordaeroner Bote
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 14:40

Der Neu-Lordaeroner Bote berichtet!

Beitrag von Neu-Lordaeroner Bote » Mo 7. Dez 2020, 19:52

Auf einer umgedrehten Kiste, präsentiert sich ein junger Mann auf dem Marktplatz von Sturmwind. Vor sich entrollt er eine Pergamentrolle und erhebt die Stimme.

Hört her! Hört her! Der Neu-Lordaeroner Bote berichtet!

“ Gedenkzeremonie und Speisung!
Am 17. Tag diesen Monats wird auf dem Kathedralenplatz die Gedenkzeremonie für die Opfer der Ghulinvasion stattfinden. Im Anschluss wird es eine Speisung und Verteilung von Spenden geben.”


Wenn ihr euern Glauben vorloren habt, wird spätestens das Futter euch wieder dort hin bringen!
Weiter im Text.

“ Öffentliche Lehrstunde am 15.Tag diesen Monats!
Schwester Aveline läd zur öffentlichen Lehrstunde ein. Sie findet in der Zuflucht inmitten von Neu Lordaeron statt. Wer aus Stormwind zur Lehrstunde anreisen möchte, findet im Bereich der Botschaft in Stormwind ein Portal nach Norden. “


Und passend hier zu die Information, liebe Herrschaften…

“ Bedürftige und Reisende sind zu jeder Zeit in Neu Lordaeron geladen, an der großen Tafel einen warmen Platz und eine Mahlzeit zu erhalten. Das Portal in Sturmwind öffnet am Morgen und schließt am frühen Vormittag um sich am Abend bis zum späten Abend erneut zu öffnen! Weiter gibt es zugänge zur Festung über den See. “

Wenn ihr euch also in das Essen von Schwester Lilith verliebt, bekommt ihr da mehr.

“ Neues aus dem Orden und Neu Lordaeron!
Zuwachs. Schwester Phaenaria Gainsborough und Pater Clyde Baillie haben sich dem Orden angeschlossen und ihren Dienst aufgenommen.
Sir Tristan Bates Di´Montana und Schwester Bonny Baillie haben das Bürgerrecht Neu Lordaerons erhalten und leben nun als Teil der Gemeinde. “


Schön Schön.

“ Seit einigen Tagen reisen vermehrt Flüchtlinge zurück in ihre Heime. Die Streiter aus Neu Lordaeron sind derweil abgezogen. Die Sturmwinder Armee hat sie an ihrem Posten abgelöst. Weiterhin gilt das Neu Lordaeron bei Hilfegesuch und Nöten zur Verfügung steht.”

Und zu Guter letzt.

“ Der Gemeinschaftsrat, welcher sich während der Ghulinvasion gegründet hat und somit schwer wiegenden Beitrag an der Evakuierung Sturmwinds und Befreiung Sturmwinds von der Geißel geleistet hat, trägt auch Sorge für die kommende Gedenkzeremonie. Der Rat wird sich in den kommenden Wochen genauer definieren und formen. Wir werden weiterhin berichten und für das Volk, Auge und Ohr sein. “
Nach oben

Neu-Lordaeroner Bote
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 14:40

Re: Der Neu-Lordaeroner Bote berichtet!

Beitrag von Neu-Lordaeroner Bote » Di 22. Dez 2020, 09:50

* Auf einer umgedrehten Kiste, präsentiert sich ein junger Mann auf dem Marktplatz von Sturmwind. Vor sich entrollt er eine Pergamentrolle und erhebt die Stimme.

Hört her! Hört her! Der Neulordaeroner Bote berichtet!


“ Rückblickend auf die Gedenkmesse und anschließende Speisung ist man sich in Neu Lordaeron einig, das der Abend ein Erfolg war. Zahlreiche Besucher nahmen an der Messe Teil und wurden dannach mit Nahrung und heißem Punsch versorgt. Zitat Pater Baillie “ Letztendlich fragt man sich hinter her immer, woran hat es gelegen.”. “

Eine berechtigte Frage, meine Damen und Herren. Wenn der gute Pater mich fragen würde, hätte er schon die Antwort. Wer mit zwei bezaubernden Damen vor Publikum tritt, kann nur gewinnen!

“ Winterhauch in Neu Lordaeron!

Anlässig des Winterhauchfests läd Neu Lordaeron ans wärmende Feuer. Speisen und Unterkünfte für Besucher werden gestellt. An der großen Tafel wird auch in dieser Zeit des Jahres aufgetischt!

Mittwoch erwartet uns ein frischer Eintopf mit Gemüse der Saison und Hackklößchen.
Donnerstag gibt es Eberrippchen aus dem Ofen mit Kräutern und Kartoffeln.
Freitag erwartet uns Lachs aus Nordend mit Gemüe und Kartoffeln.
Samstag ist Hühnertag! Hühnchen mit Reis und Soße!”


Potz Blitz, wenn ihr mich sucht, ich werd mich da mal voll fressen.

“ Lehrstunde!
Die letzte Lehrstunde des Jahres am 29. Tag des 12. Monats! Thema: Was es heißt ein Paladin im Orden zu sein.
Gelehrt wird an der Tafel in Neu Lordaeron. Warmes Feuer, Tee und ein informativer Abend erwartet euch!”


Ich weiss ja nicht wie ihr lieben Leute das seht, aber für mich klingt das nach einer guten Möglichkeit mal entspannt auf der Bank zu mümmeln. Vielleicht gibts ja auch Tee mit Schuss?

“ Koffer hat den Weg gefunden,

Der ominöse Koffer, der nach der Gedenkmesse an die Leute des Ordens gereicht wurde, hat seinen Weg zur Veranstalterin Sonneblut gefunden. Miss Sonnenblut erhielt den Koffer bei einem Besuch in Neu Lordaeron. Die Situation war etwas rätselhaft, der Inhalt des Koffers warf Fragen auf. Wir werden im neuen Jahr weiteres dazu berichten!”

Tja was mag da wohl drin gewesen sein. Am Ende wurde er am Hafen verwechselt und es war die benutzte Unterwäsche von König Graumähne. Bremsstreifen in der weißen Satinbutze, wer weiß das schon?
Das wars für dieses Jahr von meiner Seite, liebe Herrschaften. Habt ein schönes Winterhauch, findet am Feuer zusammen und genießt ein wenig Ruhe bevor wir das Jahr mit Krach und Feuerwerk verabschieden!

Neu-Lordaeroner Bote
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 14:40

Re: Der Neu-Lordaeroner Bote berichtet!

Beitrag von Neu-Lordaeroner Bote » Mi 6. Jan 2021, 10:44

* Auf einer umgedrehten Kiste, präsentiert sich ein junger Mann auf dem Marktplatz von Sturmwind. Vor sich entrollt er eine Pergamentrolle und erhebt die Stimme.*

Hört her! Hört her! Der Neulordaeroner Bote berichtet!


"Winterhauch und die Jahreswende.

Über Winterhauch und die Jahreswende hinweg, wurde in Neu Lordaeron, so manchem Gast ein Platz an Feuer und Tafel gewehrt. Auch wenn die letzten Tage und Wochen vor den Festlichkeiten, eine Prüfung für Geist und Gemeinschaft waren, versuchte man an den Festtagen gemeinsam einige ruhige Stunden zu verbringen. “


Das kann man nur bestätigen, liebe Leute.

“Training in Sturmwind.

Sir Alynia Vanth hat nach der Jahreswende die öffentlichen Trainingsrunden wieder aufgenommen. Mitglieder des scharlachroten Ordens nahmen dies zum Anlass, Sturmwind zu besuchen und am Training teil zu nehmen. Mit Freudiger erwartung wurde hier eine Trainingseinheit für Magier angekündigt. Das Training findet wie die Jahre zuvor im zwei Wochentakt statt.”


Ich hab mir das mal angesehen und halte das für eine recht sinnvolle Sache, meine Damen und Herren. Zumal sich auch immer wieder Bauchladenhändler und ähnliches dort hin verirren und einem den Bauch füllen.

“ Expedition Kul Tiras!

Die Vorbereitungen bezüglich der Expedition sind im vollen Gange. Leider konnten wir hier zu kein Ordensmitglied genauer befragen, doch ist davon aus zu gehen, dass die Abfahrt nach Kul Tiras nur noch eine Sache von wenigen Tagen und Wochen sein wird!”


Fischbrötchen und Weibbas mit ordentlich … lassen wir das..

“ Im Licht geprüft!

Im Rahmen ihrer Ausbildung wurde Harlow Seghorn eine Prüfung auf erlegt. Der Technikerin des Roten Ordens wurde das Kommando einer kleinen Gruppe zugesprochen, die sich mit den Vorfällen einer Erscheinung aus dem Geistreich befasst. Wir werden in den kommenden Wochen genauer berichten.”


Die Seghorn ist schon eine Schmucke! In Neu Lordaeron spekuliert man bei heissem Kakao und Spekulatius obs nun wirklich ein Poltergeist ist, oder doch nur ein verrückter mit Bettlaken… naja.


“ Lehrstunde!

Am 12ten Tag des 1ten Monats, läd der Rote Orden zur Lehrstunde. Thema diesmal werden die Tugenden sein. Was sind Tugenden, wer hat Tugenden, wozu brauchen wir Tugenden und welche Tugenden verbinden wir mit unserem Glauben. Gelehrt wird in der großen Halle in Neu Lordaeron, Anreise und Abreise wird über das Portal in Sturmwind geboten.”


Tugenden liebe Leute. Solche hab ich auch. Was du heute kannst besorgen, verschiebe ruhig auf morgen. Wird man dich heute noch ermorden, ersparst du dir die Arbeit von morgen… jaja. Das wars von mir. Wir sehen uns in zwei Wochen!

Antworten